Bitte Gerät drehen

Steuerung Solarthermie

Eine Solaranlage gewinnt kostenlose Energie aus der Strahlung der Sonne. Da deren Angebot ständig schwankt, kommt es für einen effizienten Betrieb auf eine optimale Steuerung der Solarthermie an. Denn diese macht viel der Solarwärme nutzbar, sorgt so für niedrige Heizkosten und dafür, dass Ihr Haus immer warm ist.

 

Steuerung der Solarthermie macht Umweltwärme nutzbar

Eine Solaranlage besteht aus Kollektoren, einem Speicher und einem Rohrnetz. Während die Kollektoren das Licht der Sonne auffangen und in Wärme umwandeln, transportiert eine Solarflüssigkeit die thermische Energie zum Wärmespeicher. Dieser bevorratet sie dann so lange, bis Ihr Haus Wärme benötigt. Je nach Anlage kann das für die Warmwasserbereitung oder zur Unterstützung der Heizung sein.

Damit Sie viel der kostenlosen Umweltwärme nutzen können, kommt es auf eine optimale Steuerung der Solarthermie an. Diese überwacht die Temperaturen in Kollektoren und Speicher und regelt die Umwälzpumpe. Dabei schickt sie solare Wärme in den Wärmespeicher, wenn dessen Temperatur unter der der Kollektoren liegt. Ist die Kollektortemperatur niedriger als die des Speichers, stoppt die Solarsteuerung den Energietransport und verhindert, dass kostbare Wärme verloren geht. Möglich ist das zum Beispiel nachts oder an kalten und trüben Tagen.

An heißen Sommertagen schützt die Steuerung der Solarthermie hingegen vor dem Überhitzen der Anlage. Dabei schickt sie zum Beispiel nachts heißes Speicherwasser in die kühleren Kollektoren und senkt dabei die Anlagentemperatur.

Smarte Heizungssteuerung
Smarte Heizungssteuerung

Steuerung der Solarthermie macht Umweltwärme nutzbar

Eine Solaranlage besteht aus Kollektoren, einem Speicher und einem Rohrnetz. Während die Kollektoren das Licht der Sonne auffangen und in Wärme umwandeln, transportiert eine Solarflüssigkeit die thermische Energie zum Wärmespeicher. Dieser bevorratet sie dann so lange, bis Ihr Haus Wärme benötigt. Je nach Anlage kann das für die Warmwasserbereitung oder zur Unterstützung der Heizung sein.

Damit Sie viel der kostenlosen Umweltwärme nutzen können, kommt es auf eine optimale Steuerung der Solarthermie an. Diese überwacht die Temperaturen in Kollektoren und Speicher und regelt die Umwälzpumpe. Dabei schickt sie solare Wärme in den Wärmespeicher, wenn dessen Temperatur unter der der Kollektoren liegt. Ist die Kollektortemperatur niedriger als die des Speichers, stoppt die Solarsteuerung den Energietransport und verhindert, dass kostbare Wärme verloren geht. Möglich ist das zum Beispiel nachts oder an kalten und trüben Tagen.

An heißen Sommertagen schützt die Steuerung der Solarthermie hingegen vor dem Überhitzen der Anlage. Dabei schickt sie zum Beispiel nachts heißes Speicherwasser in die kühleren Kollektoren und senkt dabei die Anlagentemperatur.

Solaranlage zur Warmwasserbereitung richtig steuern

Bei einer Warmwassersolaranlage sind die Kollektoren in der Regel mit einem Trinkwasserspeicher verbunden. Dieser beinhaltet doppelt so viel Wasser, wie Ihre Familie an einem Tag benötigt und bevorratet damit kostenlose Solarenergie. Sinkt die Speichertemperatur unter einen voreingestellten Wert, startet die Steuerung der Solarthermie ein zusätzliches Heizgerät. Dieses erwärmt das Trinkwasser und sorgt dafür, dass Sie auch an trüben Tagen nicht kalt duschen müssen.

Der Zeitpunkt, an dem die Zusatzheizung gestartet wird, entscheidet dabei über die Effizienz und den Komfort der Anlage. Während Sie kostenlose Umweltenergie vergeuden, wenn der Kessel zu früh anspringt, ist das Wasser bei einer zu niedrigen Speichertemperatur zu kalt.

Solaranlage zur Warmwasserbereitung richtig steuern

Bei einer Warmwassersolaranlage sind die Kollektoren in der Regel mit einem Trinkwasserspeicher verbunden. Dieser beinhaltet doppelt so viel Wasser, wie Ihre Familie an einem Tag benötigt und bevorratet damit kostenlose Solarenergie. Sinkt die Speichertemperatur unter einen voreingestellten Wert, startet die Steuerung der Solarthermie ein zusätzliches Heizgerät. Dieses erwärmt das Trinkwasser und sorgt dafür, dass Sie auch an trüben Tagen nicht kalt duschen müssen.

Der Zeitpunkt, an dem die Zusatzheizung gestartet wird, entscheidet dabei über die Effizienz und den Komfort der Anlage. Während Sie kostenlose Umweltenergie vergeuden, wenn der Kessel zu früh anspringt, ist das Wasser bei einer zu niedrigen Speichertemperatur zu kalt.

Optimale Steuerung der Solarthermie für die Heizung

Unterstützt die Solarthermieanlage auch die Heizung, speist sie kostenlose Umweltwärme in einen Pufferspeicher. Dieser ist größer als ein Trinkwasserspeicher und mit Heizungswasser befüllt. Die Solarsteuerung folgt dabei den gleichen Prinzipien. Sie startet die Umwälzpumpe, wenn die Speichertemperatur unter der der Kollektoren liegt und informiert ein Zusatzheizgerät, wenn das Heizwasser zu kalt ist.

Eine Besonderheit ist die Kombination der Solaranlage mit einer Sole-Wärmepumpe. Denn dabei kann die Steuerung der Solarthermie überschüssige Energie im Sommer in die Erde schicken. Diese heizt sich dabei auf und erhöht den Wirkungsgrad der Wärmepumpe im darauffolgenden Winter. Das ist effizient und kann die Energiekosten spürbar senken.

Optimale Steuerung der Solarthermie für die Heizung

Unterstützt die Solarthermieanlage auch die Heizung, speist sie kostenlose Umweltwärme in einen Pufferspeicher. Dieser ist größer als ein Trinkwasserspeicher und mit Heizungswasser befüllt. Die Solarsteuerung folgt dabei den gleichen Prinzipien. Sie startet die Umwälzpumpe, wenn die Speichertemperatur unter der der Kollektoren liegt und informiert ein Zusatzheizgerät, wenn das Heizwasser zu kalt ist.

Eine Besonderheit ist die Kombination der Solaranlage mit einer Sole-Wärmepumpe. Denn dabei kann die Steuerung der Solarthermie überschüssige Energie im Sommer in die Erde schicken. Diese heizt sich dabei auf und erhöht den Wirkungsgrad der Wärmepumpe im darauffolgenden Winter. Das ist effizient und kann die Energiekosten spürbar senken.

Bosch HomeCom zur einfachen Steuerung der Solarthermie

Während Sie die Betriebsparameter der Solarsteuerung in der Regel über das Bedienfeld der Heizung überwachen können, funktioniert das mit Bosch HomeCom viel einfacher. Denn damit wird Ihre Anlage zur digitalen Heizung, die sich über Smartphone, Tablet und PC sogar von unterwegs steuern lässt. Auf diese Weise sehen Sie zu jeder Zeit, ob Ihre Solaranlage effizient arbeitet. Sie erkennen Unstimmigkeiten und erhalten optimale Unterstützung durch Ihren Heizungsinstallateur. Dieser kann nach Ihrer Freigabe auf die Solarthermie zugreifen und die Werte auslesen, um für einen optimalen und energiesparenden Betrieb zu sorgen.

Bosch HomeCom zur einfachen Steuerung der Solarthermie

Während Sie die Betriebsparameter der Solarsteuerung in der Regel über das Bedienfeld der Heizung überwachen können, funktioniert das mit Bosch HomeCom viel einfacher. Denn damit wird Ihre Anlage zur digitalen Heizung, die sich über Smartphone, Tablet und PC sogar von unterwegs steuern lässt. Auf diese Weise sehen Sie zu jeder Zeit, ob Ihre Solaranlage effizient arbeitet. Sie erkennen Unstimmigkeiten und erhalten optimale Unterstützung durch Ihren Heizungsinstallateur. Dieser kann nach Ihrer Freigabe auf die Solarthermie zugreifen und die Werte auslesen, um für einen optimalen und energiesparenden Betrieb zu sorgen.

X
X

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über über die neuesten HomeCom Entwicklungen. Regelmäßige Infos zu neuen Funktionen und Tipps zu Energiesparen und kosteneffizienten Heizen mit Bosch HomeCom. Mit diesem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden!

Kontaktieren Sie uns per Mail.

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Unsere Mitarbeiter werden Ihre Anfrage so schnell wie möglich bearbeiten und sich bei Ihnen melden.

Sie haben weitere Fragen? Dann kontaktieren Sie uns ganz einfach per E-Mail und teilen uns Ihr Anliegen mit. Dazu füllen Sie bitte das Kontaktformular aus.

* Pflichtfeld
    Privatsphäre-Einstellungen

    Bestimmen Sie selbst, mit welchen Cookie-Einstellungen Sie einverstanden sind.
    Sie können diese Einstellung jederzeit wieder ändern. Dies kann allerdings dazu führen, dass einzelne Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Zum Löschen der Cookies informieren Sie sich bitte in der Hilfefunktion Ihres Browsers.

    Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen.

    Ändern Sie Ihre Cookie Einstellungen durch Bewegen des Schiebereglers
    • Notwendig
    • Komfort
    • Statistik
    • Targeting
    Erlaubte Aktionen
    • Notwendig: Speichern Ihrer Cookie-Einstellungen
    • Notwendig: Session Cookies
    • Notwendig: Speichern der Filter-Einstellungen für die Webseiten Suche
    • Notwendig: Speichern der Filter-Einstellungen für den Filter für News / Pressebeiträge
    Nicht erlaubte Aktionen
    • Komfort: Speichern der Schriftgröße für den Text der Webseite
    • Komfort: Speichern der Einstellungen für die Social-Media-Plugins
    • Statistik: Verbessern der Datenqualität für unsere Statistikauswertung
    • Statistik: Anonymisierung der Statistikdaten
    • Targeting: Bereitstellen von Information und Werbung abhängig von Ihren Interessen bzw. von bisher besuchten Inhalten unserer Webseite. (Derzeit wird kein Targeting eingesetzt bzw. es werden keine entsprechenden Cookies verwendet).
    Erlaubte Aktionen
    • Notwendig: Speichern Ihrer Cookie-Einstellungen
    • Notwendig: Session Cookies
    • Notwendig: Speichern der Filter-Einstellungen für die Webseiten Suche
    • Notwendig: Speichern der Filter-Einstellungen für den Filter für News / Pressebeiträge
    • Komfort: Speichern der Schriftgröße für den Text der Webseite
    • Komfort: Speichern der Einstellungen für die Social-Media-Plugins
    Nicht erlaubte Aktionen
    • Statistik: Verbessern der Datenqualität für unsere Statistikauswertung
    • Statistik: Anonymisierung der Statistikdaten
    • Targeting: Bereitstellen von Information und Werbung abhängig von Ihren Interessen bzw. von bisher besuchten Inhalten unserer Webseite. (Derzeit wird kein Targeting eingesetzt bzw. es werden keine entsprechenden Cookies verwendet).
    Erlaubte Aktionen
    • Notwendig: Speichern Ihrer Cookie-Einstellungen
    • Notwendig: Session Cookies
    • Notwendig: Speichern der Filter-Einstellungen für die Webseiten Suche
    • Notwendig: Speichern der Filter-Einstellungen für den Filter für News / Pressebeiträge
    • Komfort: Speichern der Schriftgröße für den Text der Webseite
    • Komfort: Speichern der Einstellungen für die Social-Media-Plugins
    • Statistik: Verbessern der Datenqualität für unsere Statistikauswertung
    • Statistik: Anonymisierung der Statistikdaten
    Nicht erlaubte Aktionen
    • Targeting: Bereitstellen von Information und Werbung abhängig von Ihren Interessen bzw. von bisher besuchten Inhalten unserer Webseite. (Derzeit wird kein Targeting eingesetzt bzw. es werden keine entsprechenden Cookies verwendet).
    Erlaubte Aktionen
    • Notwendig: Speichern Ihrer Cookie-Einstellungen
    • Notwendig: Session Cookies
    • Notwendig: Speichern der Filter-Einstellungen für die Webseiten Suche
    • Notwendig: Speichern der Filter-Einstellungen für den Filter für News / Pressebeiträge
    • Komfort: Speichern der Schriftgröße für den Text der Webseite
    • Komfort: Speichern der Einstellungen für die Social-Media-Plugins
    • Statistik: Verbessern der Datenqualität für unsere Statistikauswertung
    • Statistik: Anonymisierung der Statistikdaten
    • Targeting: Bereitstellen von Information und Werbung abhängig von Ihren Interessen bzw. von bisher besuchten Inhalten unserer Webseite. (Derzeit wird kein Targeting eingesetzt bzw. es werden keine entsprechenden Cookies verwendet)
    Nicht erlaubte Aktionen
    Schließen und Speichern