Bitte Gerät drehen

Heizungskauf

Heizungskauf - Auf diese Punkte sollten Sie achten: Möchten Sie bauen oder sanieren, kommen Sie um einen Heizungskauf oft nicht herum. Damit dieser zum Erfolg führt, sind jedoch einige Punkte zu beachten. Neben der richtigen Technik kommt es dabei vor allem auf die passende Leistung an. Fördermittel senken außerdem die Anschaffungskosten und sorgen so für eine bessere Wirtschaftlichkeit.

 

 

Bei dem Heizungskauf die passende Technik wählen

Denken Sie über den Kauf einer neuen Heizung nach, hält der Markt ein großes Angebot bereit. Neben der Brennwertheizung können Sie sich dabei auch für eine Wärmepumpe oder eine Biomasseanlage entscheiden. Darüber hinaus kommt oft auch der Kauf einer Solaranlage infrage.

Brennwertheizungen für Öl und Gas sind der Standard, wenn es um den Heizungskauf geht. Denn sie lassen sich platzsparend installieren und arbeiten effizient. So macht der Brennwerteffekt fast die gesamte Energie der Brennstoffe im eigenen Haus nutzbar. Möglich ist das, indem die Technik auch Energie der heißen Abgase gewinnt.

Eine nachhaltige Alternative ist die Biomasseheizung. Hier stehen Ihnen Scheitholz-, Pellet- oder Hackschnitzelkessel zur Verfügung. Haben Sie ausreichend Zeit zur Bedienung, können Sie sich beim Heizungskauf für einen effizienten Holzvergaser entscheiden. Ist die Zeit hingegen knapp, bietet die Pelletheizung eine zuverlässige und automatisch arbeitende Alternative. Für die Lagerung der Pellets sollten Sie jedoch über genügend Platz verfügen.

Planen Sie einen Neubau oder die energetische Sanierung, kommt auch eine Wärmepumpe infrage. Diese gewinnt Energie aus Luft, Erde oder Wasser und macht diese für Ihr Haus nutzbar. Damit das sparsam funktioniert, darf Ihr Haus jedoch nicht zu viel Energie verbrauchen.

Eine Möglichkeit, die Umweltbilanz neuer und alter Anlagen mit dem Heizungskauf zu verbessern, bietet die Solarthermieanlage. Diese wandelt Solarenergie in Wärme für Heizung und Warmwasser und lässt sich mit allen vorgestellten Systemen kombinieren.

Ein Tipp: Entscheiden Sie sich für eine digitale Heizung, können Sie diese zum Beispiel über unsere Plattform Bosch HomeCom bequem und einfach per App steuern. Egal, wo Sie sich gerade verbinden.

Bei dem Heizungskauf die passende Technik wählen

Denken Sie über den Kauf einer neuen Heizung nach, hält der Markt ein großes Angebot bereit. Neben der Brennwertheizung können Sie sich dabei auch für eine Wärmepumpe oder eine Biomasseanlage entscheiden. Darüber hinaus kommt oft auch der Kauf einer Solaranlage infrage.

Brennwertheizungen für Öl und Gas sind der Standard, wenn es um den Heizungskauf geht. Denn sie lassen sich platzsparend installieren und arbeiten effizient. So macht der Brennwerteffekt fast die gesamte Energie der Brennstoffe im eigenen Haus nutzbar. Möglich ist das, indem die Technik auch Energie der heißen Abgase gewinnt.

Eine nachhaltige Alternative ist die Biomasseheizung. Hier stehen Ihnen Scheitholz-, Pellet- oder Hackschnitzelkessel zur Verfügung. Haben Sie ausreichend Zeit zur Bedienung, können Sie sich beim Heizungskauf für einen effizienten Holzvergaser entscheiden. Ist die Zeit hingegen knapp, bietet die Pelletheizung eine zuverlässige und automatisch arbeitende Alternative. Für die Lagerung der Pellets sollten Sie jedoch über genügend Platz verfügen.

Planen Sie einen Neubau oder die energetische Sanierung, kommt auch eine Wärmepumpe infrage. Diese gewinnt Energie aus Luft, Erde oder Wasser und macht diese für Ihr Haus nutzbar. Damit das sparsam funktioniert, darf Ihr Haus jedoch nicht zu viel Energie verbrauchen.

Eine Möglichkeit, die Umweltbilanz neuer und alter Anlagen mit dem Heizungskauf zu verbessern, bietet die Solarthermieanlage. Diese wandelt Solarenergie in Wärme für Heizung und Warmwasser und lässt sich mit allen vorgestellten Systemen kombinieren.

Ein Tipp: Entscheiden Sie sich für eine digitale Heizung, können Sie diese zum Beispiel über unsere Plattform Bosch HomeCom bequem und einfach per App steuern. Egal, wo Sie sich gerade verbinden.

Die richtige Leistung der neuen Heizung wählen

Geht es um einen Heizungskauf, muss eine neue Heizung die Wärmeverluste Ihres Hauses ausgleichen können. Während ein Installateur die Heizleistung dabei mit einer detaillierten Berechnung ermittelt, geben Richtwerte eine grobe Orientierung:  Diese hängen vom Baujahr des Gebäudes und der Größe ab und ergeben sich wie folgt:

  • Baujahr vor 1970: 150 bis 200 W/m²
  • Baujahr zwischen 1970 und 1980: 100 bis 150 W/m²
  • Baujahr zwischen 1980 und 1990: 75 bis 100 W/m²
  • Baujahr zwischen 1990 und 2000: 50 bis 75 W/m²
  • Baujahr nach 2000: 15 bis 50 W/m²

Wichtig: Planen Sie den Heizungskauf im Gebäudebestand, kann die Leistung durch eine bereits durchgeführte Sanierung niedriger ausfallen. Durch die Warmwasserbereitung im Durchlaufprinzip wird unter Umständen eine höhere Leistung benötigt.

Die richtige Leistung der neuen Heizung wählen

Geht es um einen Heizungskauf, muss eine neue Heizung die Wärmeverluste Ihres Hauses ausgleichen können. Während ein Installateur die Heizleistung dabei mit einer detaillierten Berechnung ermittelt, geben Richtwerte eine grobe Orientierung:  Diese hängen vom Baujahr des Gebäudes und der Größe ab und ergeben sich wie folgt:

  • Baujahr vor 1970: 150 bis 200 W/m²
  • Baujahr zwischen 1970 und 1980: 100 bis 150 W/m²
  • Baujahr zwischen 1980 und 1990: 75 bis 100 W/m²
  • Baujahr zwischen 1990 und 2000: 50 bis 75 W/m²
  • Baujahr nach 2000: 15 bis 50 W/m²

Wichtig: Planen Sie den Heizungskauf im Gebäudebestand, kann die Leistung durch eine bereits durchgeführte Sanierung niedriger ausfallen. Durch die Warmwasserbereitung im Durchlaufprinzip wird unter Umständen eine höhere Leistung benötigt.

Fördermittel senken die Kosten bei dem Heizungskauf

Der Staat fördert die Anschaffung energiesparender Heiztechnik. Während Sie über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) Darlehen und Zuschüsse für eine neue Brennwertheizung im Bestand erhalten, fördert das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Umweltheizungen. Von den Zuschüssen für Solarthermie, Wärmepumpe oder Biomasseheizung profitieren Sie dabei bei einem Heizungskauf im Neubau sowie im Bestand. Voraussetzung ist, dass Sie die Mittel rechtzeitig beantragen. Informieren Sie sich daher frühzeitig über mögliche Fördermittel.

Fördermittel senken die Kosten bei dem Heizungskauf

Der Staat fördert die Anschaffung energiesparender Heiztechnik. Während Sie über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) Darlehen und Zuschüsse für eine neue Brennwertheizung im Bestand erhalten, fördert das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Umweltheizungen. Von den Zuschüssen für Solarthermie, Wärmepumpe oder Biomasseheizung profitieren Sie dabei bei einem Heizungskauf im Neubau sowie im Bestand. Voraussetzung ist, dass Sie die Mittel rechtzeitig beantragen. Informieren Sie sich daher frühzeitig über mögliche Fördermittel.

Fragen und Antworten zu Bosch HomeCom im Info-Center

Die neue Heizung schnell und einfach online kaufen

Haben Sie sich für eine Technologie entschieden, funktioniert der Heizungskauf einfach online. Dabei bieten Hersteller wie Buderus oder Junkers Online-Tools, über die Sie innerhalb von kurzer Zeit ein kostenfreies Angebot für eine neue Heizungsanlage erhalten.

Fragen und Antworten zu Bosch HomeCom im Info-Center

Die neue Heizung schnell und einfach online kaufen

Haben Sie sich für eine Technologie entschieden, funktioniert der Heizungskauf einfach online. Dabei bieten Hersteller wie Buderus oder Junkers Online-Tools, über die Sie innerhalb von kurzer Zeit ein kostenfreies Angebot für eine neue Heizungsanlage erhalten.

X
X

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über über die neuesten HomeCom Entwicklungen. Regelmäßige Infos zu neuen Funktionen und Tipps zu Energiesparen und kosteneffizienten Heizen mit Bosch HomeCom. Mit diesem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden!

Kontaktieren Sie uns per Mail.

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Unsere Mitarbeiter werden Ihre Anfrage so schnell wie möglich bearbeiten und sich bei Ihnen melden.

Sie haben weitere Fragen? Dann kontaktieren Sie uns ganz einfach per E-Mail und teilen uns Ihr Anliegen mit. Dazu füllen Sie bitte das Kontaktformular aus.

* Pflichtfeld
    Privatsphäre-Einstellungen

    Bestimmen Sie selbst, mit welchen Cookie-Einstellungen Sie einverstanden sind.
    Sie können diese Einstellung jederzeit wieder ändern. Dies kann allerdings dazu führen, dass einzelne Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Zum Löschen der Cookies informieren Sie sich bitte in der Hilfefunktion Ihres Browsers.

    Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen.

    Ändern Sie Ihre Cookie Einstellungen durch Bewegen des Schiebereglers
    • Notwendig
    • Komfort
    • Statistik
    • Targeting
    Erlaubte Aktionen
    • Notwendig: Speichern Ihrer Cookie-Einstellungen
    • Notwendig: Session Cookies
    • Notwendig: Speichern der Filter-Einstellungen für die Webseiten Suche
    • Notwendig: Speichern der Filter-Einstellungen für den Filter für News / Pressebeiträge
    Nicht erlaubte Aktionen
    • Komfort: Speichern der Schriftgröße für den Text der Webseite
    • Komfort: Speichern der Einstellungen für die Social-Media-Plugins
    • Statistik: Verbessern der Datenqualität für unsere Statistikauswertung
    • Statistik: Anonymisierung der Statistikdaten
    • Targeting: Bereitstellen von Information und Werbung abhängig von Ihren Interessen bzw. von bisher besuchten Inhalten unserer Webseite. (Derzeit wird kein Targeting eingesetzt bzw. es werden keine entsprechenden Cookies verwendet).
    Erlaubte Aktionen
    • Notwendig: Speichern Ihrer Cookie-Einstellungen
    • Notwendig: Session Cookies
    • Notwendig: Speichern der Filter-Einstellungen für die Webseiten Suche
    • Notwendig: Speichern der Filter-Einstellungen für den Filter für News / Pressebeiträge
    • Komfort: Speichern der Schriftgröße für den Text der Webseite
    • Komfort: Speichern der Einstellungen für die Social-Media-Plugins
    Nicht erlaubte Aktionen
    • Statistik: Verbessern der Datenqualität für unsere Statistikauswertung
    • Statistik: Anonymisierung der Statistikdaten
    • Targeting: Bereitstellen von Information und Werbung abhängig von Ihren Interessen bzw. von bisher besuchten Inhalten unserer Webseite. (Derzeit wird kein Targeting eingesetzt bzw. es werden keine entsprechenden Cookies verwendet).
    Erlaubte Aktionen
    • Notwendig: Speichern Ihrer Cookie-Einstellungen
    • Notwendig: Session Cookies
    • Notwendig: Speichern der Filter-Einstellungen für die Webseiten Suche
    • Notwendig: Speichern der Filter-Einstellungen für den Filter für News / Pressebeiträge
    • Komfort: Speichern der Schriftgröße für den Text der Webseite
    • Komfort: Speichern der Einstellungen für die Social-Media-Plugins
    • Statistik: Verbessern der Datenqualität für unsere Statistikauswertung
    • Statistik: Anonymisierung der Statistikdaten
    Nicht erlaubte Aktionen
    • Targeting: Bereitstellen von Information und Werbung abhängig von Ihren Interessen bzw. von bisher besuchten Inhalten unserer Webseite. (Derzeit wird kein Targeting eingesetzt bzw. es werden keine entsprechenden Cookies verwendet).
    Erlaubte Aktionen
    • Notwendig: Speichern Ihrer Cookie-Einstellungen
    • Notwendig: Session Cookies
    • Notwendig: Speichern der Filter-Einstellungen für die Webseiten Suche
    • Notwendig: Speichern der Filter-Einstellungen für den Filter für News / Pressebeiträge
    • Komfort: Speichern der Schriftgröße für den Text der Webseite
    • Komfort: Speichern der Einstellungen für die Social-Media-Plugins
    • Statistik: Verbessern der Datenqualität für unsere Statistikauswertung
    • Statistik: Anonymisierung der Statistikdaten
    • Targeting: Bereitstellen von Information und Werbung abhängig von Ihren Interessen bzw. von bisher besuchten Inhalten unserer Webseite. (Derzeit wird kein Targeting eingesetzt bzw. es werden keine entsprechenden Cookies verwendet)
    Nicht erlaubte Aktionen
    Schließen und Speichern