Bitte Gerät drehen

Bus-System

Feldbus- oder Bus-Systeme verbinden zahlreiche Geräte in einem Netzwerk. Sie stellen sicher, dass alle über eine gemeinsame Datenleitung miteinander kommunizieren können und ermöglichen die Steuerung von Haus und Heizung. Wir erklären, wie ein solches Bus-System aufgebaut ist, wie es funktioniert und welche Anbieter es heute gibt.

Bus-Systeme lassen Geräte miteinander sprechen

Sollen digitale Thermostate bei offenen Fenstern abschalten oder Jalousien bei einstrahlender Sommersonne herunterfahren, müssen verschiedenste Geräte miteinander kommunizieren. Möglich ist das zum Beispiel durch ein Bus-System - eine gemeinsame Datenverbindung, die zahlreiche Komponenten in einem Netzwerk miteinander verbindet. Die Technologie trennt Versorgungs- und Steuerleitungen, wobei letztere unabhängig von den Stromkabeln zu jedem Teilnehmer im Haus führen. Damit schaffen die speziellen Systeme eine deutlich größere Funktionalität, als es sie bei konventionellen Elektroinstallationen gibt. Denn da führen Steurer- und Stromkabel von einem Eingabegerät oder Fühler zu einem oder mehreren Verbrauchern. So zum Beispiel über einen Lichtschalter zu einer oder mehreren Leuchten. Sollen diese auch auf weite Einflussfaktoren reagieren, ist das kaum möglich. Anders bei einem Bus-System: Denn hier hängen alle Schalter und Leuchten an einer gemeinsamen Datenleitung. Betätigen Sie einen Lichtschalter, kann dieser eine einzelne Lampe oder ganze Bereiche steuern. Das ist allein eine Frage der Programmierung.

Bus-Systeme lassen Geräte miteinander sprechen

Sollen digitale Thermostate bei offenen Fenstern abschalten oder Jalousien bei einstrahlender Sommersonne herunterfahren, müssen verschiedenste Geräte miteinander kommunizieren. Möglich ist das zum Beispiel durch ein Bus-System - eine gemeinsame Datenverbindung, die zahlreiche Komponenten in einem Netzwerk miteinander verbindet. Die Technologie trennt Versorgungs- und Steuerleitungen, wobei letztere unabhängig von den Stromkabeln zu jedem Teilnehmer im Haus führen. Damit schaffen die speziellen Systeme eine deutlich größere Funktionalität, als es sie bei konventionellen Elektroinstallationen gibt. Denn da führen Steurer- und Stromkabel von einem Eingabegerät oder Fühler zu einem oder mehreren Verbrauchern. So zum Beispiel über einen Lichtschalter zu einer oder mehreren Leuchten. Sollen diese auch auf weite Einflussfaktoren reagieren, ist das kaum möglich. Anders bei einem Bus-System: Denn hier hängen alle Schalter und Leuchten an einer gemeinsamen Datenleitung. Betätigen Sie einen Lichtschalter, kann dieser eine einzelne Lampe oder ganze Bereiche steuern. Das ist allein eine Frage der Programmierung.

Die Funktion moderner Bus-System im Überblick

Ein Bus-System besteht im Wesentlichen aus Sensoren, Aktoren, Controllern und einer gemeinsamen Datenverbindung. Sensoren wie Temperaturfühler sind kleine Geräte, die Informationen aufnehmen und versenden. Aktoren, auch Stellglieder genannt, nehmen die Daten auf, interpretieren sie und führen bei Bedarf eine entsprechende Handlung aus. Sie können dabei zum Beispiel Leuchten dimmen, Heizkörper abschalten oder Rollläden bedienen. Geht es hingegen um komplexere Steuer- oder Regelaufgaben, kommen Controller zum Einsatz. Denn diese bündeln, verknüpfen und interpretieren die Informationen aus dem Netz. Eine Voraussetzung für Funktionen mit mehreren Einflussfaktoren oder Zeitsteuerungen. Die Kommunikationsdaten wandern bei einem Bus-System über eine eigene Leitung. Diese ist von der Stromversorgung getrennt und verbindet alle Geräte der Anlage in Bus-, Ring-, Baum- oder Sternform. Alternativ dazu lassen sich die Daten auch über das Stromnetz (Powerline), Funk- sowie Computernetzwerke verteilen.

Die Funktion moderner Bus-System im Überblick

Ein Bus-System besteht im Wesentlichen aus Sensoren, Aktoren, Controllern und einer gemeinsamen Datenverbindung. Sensoren wie Temperaturfühler sind kleine Geräte, die Informationen aufnehmen und versenden. Aktoren, auch Stellglieder genannt, nehmen die Daten auf, interpretieren sie und führen bei Bedarf eine entsprechende Handlung aus. Sie können dabei zum Beispiel Leuchten dimmen, Heizkörper abschalten oder Rollläden bedienen. Geht es hingegen um komplexere Steuer- oder Regelaufgaben, kommen Controller zum Einsatz. Denn diese bündeln, verknüpfen und interpretieren die Informationen aus dem Netz. Eine Voraussetzung für Funktionen mit mehreren Einflussfaktoren oder Zeitsteuerungen. Die Kommunikationsdaten wandern bei einem Bus-System über eine eigene Leitung. Diese ist von der Stromversorgung getrennt und verbindet alle Geräte der Anlage in Bus-, Ring-, Baum- oder Sternform. Alternativ dazu lassen sich die Daten auch über das Stromnetz (Powerline), Funk- sowie Computernetzwerke verteilen.

Vorteile und Nachteile der technischen Lösungen

Mit einem Bus-System lassen sich komplexe Steuer- und Regelaufgaben realisieren. Während die Technologie insgesamt einen geringen Verdrahtungsaufwand ermöglicht, verbrauchen die einzelnen Komponenten nur wenig Strom. Auch wenn diese aus unterschiedlichen Gewerken oder von verschiedenen Herstellern kommen. Durch einheitliche Standards arbeiten sie immer zuverlässig zusammen. Ein großer Nachteil ist hingegen die Komplexität der Systeme. So lässt sich die Hausautomation ohne Hilfe von Experten kaum optimal an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Hinzu kommt die Tatsache, dass die Bauteile vergleichsweise teuer sind und die Datenleitungen in aller Regel eine langsame Übertragung ermöglichen. Während das für viele Informationen im Haushalt ausreicht, lassen sich Ton- oder Videosignale von Gegensprechanlagen in der Regel nicht übertragen.

Vorteile und Nachteile der technischen Lösungen

Mit einem Bus-System lassen sich komplexe Steuer- und Regelaufgaben realisieren. Während die Technologie insgesamt einen geringen Verdrahtungsaufwand ermöglicht, verbrauchen die einzelnen Komponenten nur wenig Strom. Auch wenn diese aus unterschiedlichen Gewerken oder von verschiedenen Herstellern kommen. Durch einheitliche Standards arbeiten sie immer zuverlässig zusammen. Ein großer Nachteil ist hingegen die Komplexität der Systeme. So lässt sich die Hausautomation ohne Hilfe von Experten kaum optimal an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Hinzu kommt die Tatsache, dass die Bauteile vergleichsweise teuer sind und die Datenleitungen in aller Regel eine langsame Übertragung ermöglichen. Während das für viele Informationen im Haushalt ausreicht, lassen sich Ton- oder Videosignale von Gegensprechanlagen in der Regel nicht übertragen.

Verschiedenste BUS-Systeme sind heute verfügbar

Interessieren Sie sich für die Hausautomation, sind heute verschiedene Bus-Lösungen am Markt erhältlich. Infrage kommen zum Beispiel die KNX- (ehemals Europäischer Installationsbus oder EIB), LCN oder LON. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Lösungen, die speziell für die Industrie-, Luftfahrt- oder Fahrzeugtechnik entwickelt wurden.

Verschiedenste BUS-Systeme sind heute verfügbar

Interessieren Sie sich für die Hausautomation, sind heute verschiedene Bus-Lösungen am Markt erhältlich. Infrage kommen zum Beispiel die KNX- (ehemals Europäischer Installationsbus oder EIB), LCN oder LON. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Lösungen, die speziell für die Industrie-, Luftfahrt- oder Fahrzeugtechnik entwickelt wurden.

X
X

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über über die neuesten HomeCom Entwicklungen. Regelmäßige Infos zu neuen Funktionen und Tipps zu Energiesparen und kosteneffizienten Heizen mit Bosch HomeCom. Mit diesem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden!

Kontaktieren Sie uns per Mail.

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Unsere Mitarbeiter werden Ihre Anfrage so schnell wie möglich bearbeiten und sich bei Ihnen melden.

Sie haben weitere Fragen? Dann kontaktieren Sie uns ganz einfach per E-Mail und teilen uns Ihr Anliegen mit. Dazu füllen Sie bitte das Kontaktformular aus.

* Pflichtfeld
    Privatsphäre-Einstellungen

    Bestimmen Sie selbst, mit welchen Cookie-Einstellungen Sie einverstanden sind.
    Sie können diese Einstellung jederzeit wieder ändern. Dies kann allerdings dazu führen, dass einzelne Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Zum Löschen der Cookies informieren Sie sich bitte in der Hilfefunktion Ihres Browsers.

    Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen.

    Ändern Sie Ihre Cookie Einstellungen durch Bewegen des Schiebereglers
    • Notwendig
    • Komfort
    • Statistik
    • Targeting
    Erlaubte Aktionen
    • Notwendig: Speichern Ihrer Cookie-Einstellungen
    • Notwendig: Session Cookies
    • Notwendig: Speichern der Filter-Einstellungen für die Webseiten Suche
    • Notwendig: Speichern der Filter-Einstellungen für den Filter für News / Pressebeiträge
    Nicht erlaubte Aktionen
    • Komfort: Speichern der Schriftgröße für den Text der Webseite
    • Komfort: Speichern der Einstellungen für die Social-Media-Plugins
    • Statistik: Verbessern der Datenqualität für unsere Statistikauswertung
    • Statistik: Anonymisierung der Statistikdaten
    • Targeting: Bereitstellen von Information und Werbung abhängig von Ihren Interessen bzw. von bisher besuchten Inhalten unserer Webseite. (Derzeit wird kein Targeting eingesetzt bzw. es werden keine entsprechenden Cookies verwendet).
    Erlaubte Aktionen
    • Notwendig: Speichern Ihrer Cookie-Einstellungen
    • Notwendig: Session Cookies
    • Notwendig: Speichern der Filter-Einstellungen für die Webseiten Suche
    • Notwendig: Speichern der Filter-Einstellungen für den Filter für News / Pressebeiträge
    • Komfort: Speichern der Schriftgröße für den Text der Webseite
    • Komfort: Speichern der Einstellungen für die Social-Media-Plugins
    Nicht erlaubte Aktionen
    • Statistik: Verbessern der Datenqualität für unsere Statistikauswertung
    • Statistik: Anonymisierung der Statistikdaten
    • Targeting: Bereitstellen von Information und Werbung abhängig von Ihren Interessen bzw. von bisher besuchten Inhalten unserer Webseite. (Derzeit wird kein Targeting eingesetzt bzw. es werden keine entsprechenden Cookies verwendet).
    Erlaubte Aktionen
    • Notwendig: Speichern Ihrer Cookie-Einstellungen
    • Notwendig: Session Cookies
    • Notwendig: Speichern der Filter-Einstellungen für die Webseiten Suche
    • Notwendig: Speichern der Filter-Einstellungen für den Filter für News / Pressebeiträge
    • Komfort: Speichern der Schriftgröße für den Text der Webseite
    • Komfort: Speichern der Einstellungen für die Social-Media-Plugins
    • Statistik: Verbessern der Datenqualität für unsere Statistikauswertung
    • Statistik: Anonymisierung der Statistikdaten
    Nicht erlaubte Aktionen
    • Targeting: Bereitstellen von Information und Werbung abhängig von Ihren Interessen bzw. von bisher besuchten Inhalten unserer Webseite. (Derzeit wird kein Targeting eingesetzt bzw. es werden keine entsprechenden Cookies verwendet).
    Erlaubte Aktionen
    • Notwendig: Speichern Ihrer Cookie-Einstellungen
    • Notwendig: Session Cookies
    • Notwendig: Speichern der Filter-Einstellungen für die Webseiten Suche
    • Notwendig: Speichern der Filter-Einstellungen für den Filter für News / Pressebeiträge
    • Komfort: Speichern der Schriftgröße für den Text der Webseite
    • Komfort: Speichern der Einstellungen für die Social-Media-Plugins
    • Statistik: Verbessern der Datenqualität für unsere Statistikauswertung
    • Statistik: Anonymisierung der Statistikdaten
    • Targeting: Bereitstellen von Information und Werbung abhängig von Ihren Interessen bzw. von bisher besuchten Inhalten unserer Webseite. (Derzeit wird kein Targeting eingesetzt bzw. es werden keine entsprechenden Cookies verwendet)
    Nicht erlaubte Aktionen
    Schließen und Speichern